Main Menu

Hoch hinaus ging es für das Energieteam der Oberschule Esterwegen als die Außenmodule der neuen Wetterstation auf dem Verwaltungsgebäude installiert wurden.

Hierfür konstruierte unser Hausmeister Theo Thomes eine eigens entworfene Halterung. Zusammen mit unserem Schulassistenten Udo Bruns verbaute er sie an einem für die Datenübertragung günstigen Punkt auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes.

1 2

 

Von den Außenmodulen werden die aufgezeichneten Wetterdaten per Funk zur Basisstation gesendet und in der Cloud des Herstellers Netatmo gespeichert.

3

Die unterschiedlichen Module der Wetterstation versorgen uns in Echtzeit mit Informationen zum Wetter, die direkt vor unserer Schultür gemessen werden. Sie lassen sich mit der App auf dem Smartphone, Tablet, PC oder Smartboard in Echtzeit graphisch darstellen.

4 4a

Auf der sog. „Weathermap“ werden weltweit alle Netatmo Wetterstationen angezeigt. Allerdings sind dort nur die Daten der Außensensoren zu sehen. Also die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit, den Luftdruck, die Niederschlagsmenge, die Windgeschwindigkeit und die Windrichtung.

5

 

Das kann unsere Wetterstation:

1. Temperaturmessung

Die Temperatur wird von den Innen- und Außenmodulen gemessen.

2. Feuchtemessung

Die relative Feuchte wird mit Innen- und Außensensoren gemessen.

3. Luftqualitätsmessung 

CO2-Messwerte

4. Schallpegelmesser

Die Netatmo- Station nimmt den durchschnittlichen Geräuschpegel auf (in dB).

5. Luftdruckmessung

Das Innenmodul misst den Luftdruck beim durchschnittlichen Meeresspiegel.

6. Außenluftqualitätsmessung Luftqualitätsindex (Citeair project)
7. Windmesser

Die Windgeschwindigkeit und seine Richtung werden mit der Hilfe von 4 Ultraschall-Wandlern gemessen.

8. Niederschlagsmessung in mm/h


Back to top